Germany

Hier finden Sie Zahlen und Fakten zur Pflegeimmobilie

Alles was Sie auf dieser Seite lesen, ist mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, es entspricht den realen Zahlen (zum jeweiligen Datum)

Intro
TOP INVESTMENT

Warum sind Pflegeimmobilien so interessant?

Potential - demografischer Wandel

Immer mehr alte Menschen stehen einer Gruppe junger Menschen gegenüber. Deutlich wird das insbesondere auf dem wachsenden Pflegemarkt: Die deutsche Bevölkerung ist die älteste in Europa mit einer durchschnittlich steigenden Lebenserwartung von 3 Monaten jährlich. Im Jahr 2050 wird schon jeder Dritte in Deutschland über 65 Jahre und jeder Siebte über 80 Jahre alt sein.

5 Mio. pflegebedürftige Menschen

Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt bis ins Jahr 2050 auf 5,3 Millionen. (Auszüge aus den Prognosen des Statistischen Bundesamtes.) Der demographische Wandel hat zur Folge, dass immer mehr zu Pflegende auf langen Wartelisten für einen Pflegeplatz in Senioren- und Pflegeeinrichtungen stehen. Eine häusliche Pflege durch Angehörige ist in vielen Fällen nicht möglich oder neben Beruf und Familie machbar. Die Versorgung und Pflege der heutigen und zukünftigen Senioren sind eine der wichtigsten zu berücksichtigenden Faktoren. Die Bereitstellung von alters- und pflegegerechtem Wohnraum steht da an oberster Stelle. Eine Aufgabe, die vom Staat allein nicht zu bewältigen ist.
Image link

Angebotslücke an Pflegeheimplätzen bis 2030

In dieser Grafik sehen Sie, dass mehr Plätze gebraucht werden als momentan vorhanden sind. Investitionen in Pflegeheime sind demnach mit Blick auf die Entwicklung sinnvoll.

Angebot und Nachfrage an Pflegeheimplätzen bis 2030

Das DELTA wird größer. Es werden im Verhältnis zu wenig Pflegeheime gebaut um dem Bedarf realistisch abfangen zu können.

Zusatzbedarf an Pflegeheimplätzen bis 2030 in %

Die Investition in Pflegeapartments bzw. Pflegeimmobilien ist eine sichere Kapitalanlage und durch deren Wertstabilität langfristig und profitabel.